Ferienhaus Jueste

Das Ferienhaus “Jueste” stammt nach alten Dokumenten von ca. 1740 oder noch früher

Das letzte vollständig erhaltene ehemalige Bauernhaus Arembergs kann von bis zu 4 Personen als Ferienhaus genutzt werden.

Der Name “Jueste” stammt von der Familie, die das Haus lange Zeit bewohnt hat.

 In den Räumen mit niedrigen Decken und einer steilen Holztreppe ist noch der Geist der Vergangenheit zu spüren. Das Fachwerkhaus bietet ein rustikales Ambiente mit Küche, Wohnzimmer, geräumigem Bad im EG, und 2 Schlafräume im 1. OG, von denen einer offen  ist. Der Charme dieses ca. 55 qm großen Hauses liegt in der alten Bausubstanz. Besonders das freiliegende Fachwerk in Verbindung mit den Holzböden strahlt eine einladende Wärme aus.

 

 

 

   Das alte Fachwerkhaus

 

 

 

 

       Die Möblierung ist soweit wie möglich authentisch gehalten.

       Trotzdem fordert der heutige Komfortanspruch Zugeständnisse in Form neuer Technik, die versteckt eingebaut wurde.

 

Der alte Backes, versteckt unter dem Treppenaufgang plaziert, tut auch heute noch zuverlässig seinen Dienst beim Backen von Brot und Pizza. Allerdings muß man ein “Händchen” dafür haben.

Küche

 

Das Mobiliar wurde an vielen Stellen zusammen getragen und ist sehr alt.
Die Komination vom alt und neu erlaubt auch heute noch ein problemloses Kochen in den historischen Räumlichkeiten.
Zur Ausstattung gehören die üblichen Küchenutensilien und natürlch eine Kaffeemaschine.

  Wohnzimmer

Die Eichenbalken hätten viel zu erzählen, wenn sie könnten.

Die Sperrbrettchen in der Decke wurden freigelegt, einzeln gereinigt, geölt und wieder eingebaut, dadurch ergibt sichsich eine einzigartige Optik.

 

Der alte Ofen spendet behagliche Wärme an kalten Tagen.

Bad

Hier wurden Alt und Neu gemischt.

Die Holzbalken wurden sichtbar gelassen, um den Charme der Räume zu erhalten.

Der Gast findet alles, was in ein modernes Bad gehört.

 Die Stiege

Dem Baujahr entsprechend geht sie auf kleinem Raum  steil nach oben.

Dass sie ein paar Geräusche macht ist nicht verwunderlich

 Die Schlafzimmer

sind einfach und funktional eingerichtet und richten sich nach den baulichen Vorgaben von ca. 1740. Daher sind auch die Schränke eher unkonventionell.

Es macht Spaß, darin zu übernachten, es ist ungewöhnlich und gemütlich.

Buchbar ist das Ferienhaus „Jueste“ über info@ferienhaus-aremberg.de oder Tel: 0151 19664824

Eine Gastronomie im Ort ist im Gästehaus der Burgschänke Aremberg, Schulstr. 1, untergebracht. Tischreservierung unter Tel: 02693 391.

Frühstück kann optional in der Burgschänke Aremberg, Burgstr. 23, gegenüber der Kirche zum Sonderpreis für 9,50 €/Person gebucht werden (Tel: 02693 391).

Dort gibt es für Wanderer auf Wunsch gegen Gebühr auch ein Lunchpaket.

Wer in der Gegend mehrere Tage wandern möchte, kann Transfers zum Start oder vom Ziel vereinbaren, die Kosten richten sich nach der jeweiligen Strecke. Gepäck kann auch transportiert werden.